OberlinImpuls

Unser Selbstverständnis

Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der seit 2009 Tagungen, Projekte und kulturelle Veranstaltungen zu ethischen, gesellschaftlichen und alltäglichen Themen organisiert. Wir richten uns an junge Menschen. Mit dieser Form der (politischen) Bildung schaffen wir Lern- und Erfahrungsräume, in denen Mitgestaltung und Selbstermächtigung eine wichtige Rolle spielen. Auch das Erproben von Idealen und Utopien ist für uns Teil dieses Prozesses. Dabei widmen wir uns einem breiten Themenspektrum und dem Transfer in den Alltag.

Der OberlinImpuls e.V. ist anerkannter Träger der freien Jugendhilfe (§ 75 SGB VIII) und der außerschulischen Bildungsarbeit (§§ 4, 12, 17 Jugendbildungsgesetz).

Im OberlinImpuls e.V. sind wir basisdemokratisch organisiert. Wir wollen einen solidarischen Raum schaffen, in dem sich alle wohl fühlen, gehört werden und gemeinsam entscheiden. Dafür sensibilisieren wir uns für einen respektvollen und achtsamen Umgang miteinander und wenden uns gegen jegliche Form der Diskriminierung. Dazu gehört auch, uns immer wieder zu hinterfragen, Selbstverständliches kritisch zu betrachten und neue Wege zu suchen.

Um unser persönliches Handeln auf eine gesellschaftliche Dimension zu beziehen, versuchen wir, unsere Überlegungen und Ideale in die Praxis umzusetzen. Z.B. beziehen wir die Auswirkungen unseres Konsums in unsere Lebensmittelwahl mit ein und achten auf ökologisch, regional und fair produzierte Nahrungsmittel. Außerdem machen wir gerne möglichst viel selbst, im Sinne des DIY- (do it yourself) Gedanken. Auf unseren Veranstaltungen bedeutet dies, dass von den thematischen Inputs bis zum Kochen alles von uns vorbereitet und durchgeführt wird. 

Wir sind ein unabhängiger Verein und wollen möglichst viele Perspektiven und Hintergründe zusammenbringen und deren Gemeinsamkeiten entdecken, ohne dabei beliebig zu werden.

Junge Menschen mit sozialen, pädagogischen, handwerklichen, wissenschaftlichen und künstlerischen Berufen bzw. Ausbildungen bilden unser Team und bringen ganz unterschiedliche Perspektiven und Interessen aus ihren persönlichen Lebenswirklichkeiten in die Vereinsarbeit mit ein.

Ein wichtiger Tagungs- und Bezugsort ist für uns das Oberlinhaus, wo viele unserer Veranstaltungen stattfinden. Es ist ein Tagungshaus in den Vogesen, das von jungen Erwachsenen gebaut wurde. 2015 haben wir selbst das Haus ein Jahr lang energetisch saniert und dabei das ganze Dach erneuert. Am Bauprojekt waren viele Jugendliche beteiligt. So konnten wir an die Tradition der Baulager des Oberlinhauses anknüpfen.

In der Namensgebung unseres Vereins spiegelt sich die Verbundenheit mit dem Oberlinhaus und dessen langer Tradition der Jugendarbeit.